Paleo ist die Ernährungsform, welche sich an der Steinzeit orientiert. Sie liefert dem Körper wertvolle Mineral- und Nährstoffe und reichlich Energie. Egal welche Sportart oder körperliche Betätigung man ausübt, die Paleo-Ernährung ist für Sportler geeignet und optimiert die Leistungen.

Generell ist Paleo für Jeden gut.

Für den Geschäftsmann stellen Paleo–Produkte eine gesunde Alternative zum oft sehr fettreichen und ungesunden Kantinenessen dar. Auch die Umweltbewussten und nachhaltig Orientierten werden die Natürlichkeit und biologische Herkunft der Lebensmittel wertschätzen. Der Crossfit – Athlet hat diese energiereiche Ernährungsform bereits für sich entdeckt. Gerade in diesem Sport genießt Paleo seit langer Zeit eine hohe Beliebtheit und Akzeptanz.

Die Energiezufuhr muss natürlich den eigenen Ansprüchen gerecht werden. Wenn die körperliche Belastung gering ist, müssen dementsprechend auch weniger Kalorien konsumiert werden. Eine Mahlzeit mit viel Gemüse und Proteinen, aus Fleisch, Fisch oder Eiern, ist dann ideal.

Ist der Energieverbrauch jedoch sehr hoch, so ist Paleo besonders geeignet. Durch den Verzehr von eiweißreichen Lebensmitteln, wie Huhn, Lachs oder Thunfisch und Nüssen, können Mahlzeiten perfekt ergänzt werden. Nüsse punkten außerdem durch ihren hohen Anteil an gesunden mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Einer Ernährung nach Paleo in Verbindung mit Sport steht also nichts im Weg. Durch Paleo und Sport kannst du Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen und Dich sportlich weitererntwickeln. Wichtig ist jedoch, dass man sich nicht zu sehr aufs Kalorienzählen konzentriert, sondern auf den eigenen Körper hört und ihm das gibt was er braucht. Durch kleine Ergänzungen mit verschiedenen Lebensmitteln, findest bestimmt auch Du Deine idealen Energiequellen.