Feigen: verführerisch & gesund

Published : 12.01.2018

Feigen: verführerisch & gesund

Gerade jetzt, wo Weinachten passé ist, die dunkle Jahreszeit jedoch keineswegs vorbei ist, ist der Appetit nach wärmenden Winterfrüchten besonders groß. Vor allem Feigen scheinen die Sonnenstrahlen des Mittelmeers besonders gut einzufangen und auf uns zu übertragen, so sind sie bekannt dafür, die Stimmung aufzuhellen und Müdigkeit zu bekämpfen. Im alten Griechenland galt die Feige sogar als begehrenswertes Aphrodisiakum und war dem Gott Dionysos vorbehalten.

Aber auch unter uns Sterblichen ist die Feige ein angesagtes Superfood: ob frisch vom Baum oder getrocknet in Smoothies, Müslis und Co., Feigen waren und bleiben eine Göttersfrucht mit wahrlich wundersamen Eigenschaften.

Feigen gehören zu den besonders basisch wirkenden Lebensmitteln und eignen sich daher ideal bei Übersäuerung. Dank ihrer Fülle an Ballaststoffen wirken sie verdauungsfördernd und entgiftend, da ihre kleinen unverdaulichen Kerne im Darm aufquellen und so den Verdauungstrakt säubern und unsere Darmflora stärken. Frisch bestehen sie zu etwa 80 Prozent aus Wasser und neben ca. 4,5 Prozent Ballaststoffen liefern sie etwa 12,0 Prozent Kohlenhydrate, 1,2 Prozent Protein, 0,5 Prozent Fett sowie 0,7 Prozent Mineralstoffe wie Calcium, Phosphor, Eisen und Zink. Außerdem enthalten sie das allseits begehrte Vitamin B1, das unserem Körper hilft aus Nahrung Energie herzustellen.

Ihr natürlich hoher Fructose-Gehalt macht sie zu einem ausgesprochen guten Energielieferanten. Für alle eifrig Lernenden oder Sportler unter uns, sorgen Feigen also für einen gesunden und nachhaltigen Energieschub. Unser EAT Feige-Banane Power Riegel erfüllt genau diesen Anspruch: gesund, lecker und energiefördernd verwandelt er die antike Göttersfrucht in ein modernes Powerfood.

Share this content