Mandeln sind gut fürs Herz!

Published : 29.12.2017

Mandeln sind gut fürs Herz!

Die Adventszeit ist geprägt von dem häuslichen Duft nach frisch gebackenen Plätzchen und jenem von gebrannten Mandeln, der uns in die Nase zieht, sobald wir den von Deutschen heißgeliebten Weihnachtsmarkt betreten.

Ernährungshistorisch gesehen, waren Nüsse seit je her ein Grundnahrungsmittel des Menschen und eine wichtige Quelle für Eiweiß und gesunde Fette (hauptsächlich ungesättigte Fettsäuren). Schließlich war der Mensch viel mehr ein Sammler als Jäger, alleine schon aus Energiespargründen.

Mittlerweile sind die gesundheitsfördernden Effekte von Nüssen wissenschaftlich bestätigt. Mandeln beispielsweise sind nicht nur eine beliebte Weihnachtsschleckerei in gebrannter oder von Kakao umhüllter Form, sondern sind auch anerkannte Nähr- und Vitalstoffbomben, dessen regelmäßiger Verzehr sich nachweislich äußerst positiv auf unsere Gesundheit auswirkt.

Neben vielen ungesättigten Fettsäuren, liefern Mandeln außerdem wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Kupfer sowie reichlich Vitamin B und E. Dank dieser vorteilhaften Nähr- und Vitalstoffzusammensetzung entfalten Mandeln allerlei positive Effekte, wie z.B. eine cholesterinsenkende Wirkung was allgemein das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen mindert. Diese Erkenntnis basiert auf einer Interventions-Studie, wo eine mit 60 Gramm Mandeln (pro Tag) angereicherte Ernährung bereits nach vier Wochen gesündere Cholesterinwerte hervorbrachte. Auch eine blutdrucksenkende Wirkung soll mit der Mandeleinnahme einhergehen, wodurch sich Mandeln als besonders effektiv in Bezug auf sämtliche Symptome des Metabolischen Syndroms bewiesen haben (Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte).

Ob also in gemahlener Form in unseren „eat Spekulatius“ oder lieber klassisch als gebrannte Mandel – bei unserem „Weihnachts eat special“ ist für jeden was dabei!

Share this content